Promotionsidee

D70_4414 KopieAls Volkswirt ohne Nachwuchs ist es nicht immer leicht zu erklären, warum ich mich so intensiv mit dem Thema Kinderbetreuung auseinandersetze. Gleich nach dem Studium gründete und leitete ich einen privaten Kindergarten. Das Thema meiner Promotion lautete „Transparenz in der Kinderbetreuung“. Meine Familie und insbesondere meine drei Geschwister haben mit Sicherheit ihren Anteil daran. Darüber hinaus ziehe ich meine Motivation aus dem Wissen um das große Potential von Kindern und dem beglückenden Gefühl, wenn man bei ihrer Entfaltung zusehen kann. Diese Erlebnisse haben die vielen herausfordernden Momente der Kindergartengründung mehr als ausgeglichen. Hinzu kommt, dass es sich bei der Kinderbetreuung um eine spannende und herausfordernde Dienstleistung mit anspruchsvollen Kunden handelt.

Nach vielen lehrreichen, teilweise frustrierenden, meist aber äußerst positiven Erfahrungen, betreuten mein Team und ich fast 80 Kinder und ihre Eltern. Aus dieser Zeit weiß ich sehr gut, womit Eltern bei der Suche nach einem Betreuungsplatz konfrontiert werden und zu welchen Kompromissen sie häufig gezwungen sind. Ein Betreuungsplatz ist nicht für jede Familie gleichermaßen hilfreich. Er muss zur pädagogischen Vorstellung, zu Arbeitszeiten, zum Gehalt, zur Mobilität und vielen anderen individuellen Faktoren einer Familie passen. Eine Vielfalt an unterschiedlichen Trägern und Betreuungsangeboten ist daher sehr zu begrüßen. Diese Vielfalt ist jedoch wertlos, solange die wesentlichen Unterschiede nicht sichtbar werden.

Kinderbetreuung ist immer ein emotionales Thema. Für die wichtige Entscheidung, wo und insbesondere durch wen Kinder betreut werden, ist das Bauchgefühl allein jedoch zu wenig. Mit meiner Promotion über Transparenz in der Kinderbetreuung möchte ich einen Beitrag dazu leisten, Eltern bei der Suche nach der für sie passenden Kinderbetreuung zu unterstützen.

Alle Eltern sollten in die Lage versetzt werden, Betreuungsmöglichkeiten für ihre Kinder eigenständig und detailliert zu vergleichen.

Die Dissertation mit allen Erkenntnissen zum deutschen Kinderbetreuungsmarkt, den Wünschen suchender Eltern und den möglichen psychologischen Folgen externer Kinderbetreuung können sie hier direkt beim Logos Verlag bestellen.

Beste Grüße,

Max Dohna

 

P.S.: Im Blog von Familie Müller finden Sie einen Gastbeitrag von mir zur Promotionsidee.